Das Joinlocals Team – Phillip Rode

Das Joinlocals Team – Phillip Rode

Das Joinlocals Team stellt sich vor – Dieses Mal: Der Mann für die Technik.

Phillip Rode, CTO

Phillip Rode, aufgewachsen in Erfurt und seit 2001 Berliner, ist einer der Gründer von Joinlocals.

Er bekleidet den Posten des CTO, also den des Chief Technical Officers und ist damit in der leitenden Position der Produktentwicklung, -Wartung und -Weiterentwicklung.
Er koordiniert die Front- und Backend Entwicklung und ist Schnittstelle zwischen dem technischen und wirtschaftlichen Bereich des Projektes. Damit hat er einen der essentiellsten und wichtigsten Posten inne.

Im folgenden Kurzinterview könnt ihr Phillip kennen lernen!

Ein Unternehmen von klein auf aufzubauen und die damit verbundenen Erfahrungen sind eine definitive Bereicherung meiner Expertise. – Phillip Rode

 

JL: Stelle dich doch bitte kurz vor
Phillip: Ich bin Phillip Rode, 23 Jahre alt und Mitgründer und CTO von Joinlocals.

JL: Erkläre doch bitte deine Rolle bei Joinlocals.
Phillip: Mein Aufgabenbereich liegt hauptsächlich in der Betreuung und der technischen Entwicklung des Produktes unseres Unternehmens. Besser ausgedrückt: Meine Position ist das Bindeglied zwischen der Verwaltung und der technischen Entwicklung.

JL: Was möchtest du mit Joinlocals erreichen?
Phillip: Ein Unternehmen von klein auf aufzubauen und die damit verbundenen Erfahrungen sind eine definitive Bereicherung meiner Expertise. Deshalb möchte ich jene weiter sammeln und natürlich daraus resultierend das Unternehmen vergrößern und stetig verbessern.

JL: Wo siehst du Joinlocals in einem Jahr?
Phillip: Ich sehe unser Unternehmen in einem Jahr an dem Punkt, wo alle, bis zum jetzigen Zeitpunkt, geplanten technischen Ideen realisiert und die App dahingehend verbessert wurde. Nur durch stetige Anpassung kann das Produkt verfeinert werden.

JL: Das letzte Wort gehört dir!
Phillip: Die Motivation ist stetig steigend, da das in der Uni erlernte Wissen in die Tat umgesetzt werden kann. Nichtsdestotrotz sind die technische Entwicklung, die Kommunikation mit Kunden und Arbeitskollegen, die Ideenentwicklung und die Projektplanung, Erfahrungen, die kein Studium vermitteln kann. Abschließend lässt sich sagen, dass ich in unserer Unternehmung großes Potenzial sehe.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.